Lachsburger

Do it yourself-Lachsburger

Zutaten

  • Burger-Brötchen,
  • frisches Ikarimi Lachsfilet
  • Limetten-Schmand mit Koriander
  • Essiggurken
  • eingelegte Soja-Zwiebeln
  • ½ Avocado

Essiggurken

Zuerst eine Gurke schälen, anschließend in 4 mm dünne Scheiben schneiden.

0,25 l Reisweinessig, 175g Zucker, 20ml Zitronensaft, 1 Lorbeerblatt, 2 Stk. Piment und etwas schwarzen Pfeffer zusammen aufkochen.

Nach dem Aufkochen kalt stellen, anschließend die Gurken in dem eben „produzierten“ Fond einlegen.

15g Senf-Saat 3-4-mal in Wasser aufkochen, nach dem Aufkochen die Senf-Saat durch ein Sieb geben und in neuem Wasser aufkochen. Anschließend mit zu den Gurken geben.

Limetten-Schmand mit Koriander

150g Schmand, 150g Mayonnaise mit dem Abrieb und dem Saft einer Limette verrühren. Mit Salz, Pfeffer, Zucker abschmecken. 5g Koriander in feine Streifen schneiden und dazu geben.

Soja-Zwiebeln

1 rote Zwiebel schälen, durch den Strunk längs halbieren, nun die halbe Zwiebel durch den Strunk in 8 feine „Streifen“ schneiden.

100 ml hellen Balsamico-Essig, 70g Zucker, 100 ml Wasser, 20 ml Sake, 20 ml Soja Sauce mit etwas Knoblauch, Ingwer und einem Limettenblatt zusammen aufkochen.

Sobald die Flüssigkeit gekocht hat vom Herd nehmen und über die geschnittene Zwiebel geben.

Anschließend die Avocado schälen und eine halbe Avocado in Streifen schneiden.

Das Lachsfilet anbraten, gerne mit Haut.

Das Burger-Brötchen auf der Innenseite mit etwas Butter bestreichen, salzen und nur auf der Innenseite anrösten.

Wenn der Lachs gegart ist, den Burger zusammen bauen und genießen.