It’s tea o‘ clock – Die British Tea Time begeistert nicht nur Engländer

Die Tea Time ist in Großbritannien ein Ritual, auf das die Briten nichts kommen lassen. Vor allem weil es sich bei Tee, Sandwiches und kleinen Genüssen herrlich entspannen und wunderbar unterhalten lässt. 

In unseren Steigenberger Hotels and Resorts, wie dem Steigenberger Hotel Herrenhof in Wien können Sie diesen Genuss hautnah erleben. Was es zu beachten gilt und worauf Sie sich bei dieser besonderen Teepause freuen können, erfahren Sie hier.

Tea Time bei Steigenberger

Tee eingießen - Tea Time

Der Ursprung des Fünf-Uhr-Tees

Auch wenn wir den Fünf-Uhr-Tee (oder High Tea) mit der Aristokratie verbinden, gehört diese Uhrzeit eigentlich der ärmeren Bevölkerung. Denn diese musste lange arbeiten und kam erst am späten Nachmittag dazu, sich eine Pause zu gönnen. Die Oberschicht nahm ihre Zwischenmahlzeit bereits gegen drei oder vier Uhr ein.

Während der Adel auf niedrigen Sesseln an kleinen Sandwiches, Scones oder edlen Macarons knabberte, gönnte sich der Rest der Bevölkerung herzhafte Pasteten am Esstisch. Aus diesem Sitzarrangement entstand wohl der Begriff „High Tea“, der irgendwann auf das gesamte Ritual übergriff. Der Adel verlegte seine Teestunde in den späteren Nachmittag, dafür übernahmen die unteren Schichten die bequemere Sitzalternative. Das ist britische Demokratisierung!

Was bei der Tea Time erlaubt ist – und was nicht

Obwohl es längst nicht mehr so steif wie früher zugeht, ist die Tea Time immer noch ein Ritual mit versteckten Stolperfallen der Etikette. Zum Beispiel bei der Auswahl des Tees: Klassische Varianten wie Darjeeling oder Earl Grey zeugen von Kennerschaft, Kamille oder chinesische Grüntees sind durchaus angemessen. Aber abenteuerliche Fruchtmischungen stehen nicht auf dem Menü.

Die kleinen Köstlichkeiten, wie Finger Sandwiches und Scones mit Clotted Cream, sind eine Augenweide, aber nicht dafür gedacht, sich satt zu essen. Wer der englischen Etikette genügen will, nimmt kleine Häppchen zu sich und knabbert elegant von jeder Variante höchstens ein Stückchen.

Die Serviette gehört übrigens auf den Schoß und die Teetasse wird vorsichtig am Henkel angefasst – aber ohne gespreizten kleinen Finger. Ansonsten gilt: Die Tea Time dient der Entspannung.

Teekanne mit Tee - Tea Time
Zurück
Steigenberger Hotels and Resorts auf Instagram