Gepflegter Bart – perfekter Eindruck: Tipps für die Rasur

Der Bart ist eines der wichtigsten Accessoires des Gentleman – ganz gleich, wie üppig er ist. Gepflegte Bärte zeugen zudem von Persönlichkeit und Selbstbewusstsein.

Um einen optimalen Eindruck zu hinterlassen, sollte Mann die Rasur von A bis Z beherrschen Worauf Sie achten sollten, verrät Ihnen unser Experte Mounir Damlkhi. Der Barbier im Hommage Gentlemen Barber Shop des THE SPA im Steigenberger Frankfurter Hof, hat auch den ein oder anderen Profi-Geheimtipp zur Rasur für Sie parat.

Mounir Damlkhi (42) ist ein Meister seines Fachs – wortwörtlich. Der Friseur- und Barbiermeister wurde in Syrien geboren und bekam das Handwerk in die Wiege gelegt. Schon sein Vater sorgte in Damaskus für hervorragend gepflegte Bärte.

Damlkhis Karriere begann früh: Sein erster Unterricht im Rasieren mit dem Messer ergab sich mit fünf, die erste Rasur bei dem Vater mit 7 Jahren. Erste Kunden vertrauten sich seinen Fähigkeiten mit 9 Jahren an. Dreimal errang er den Titel als bester Barbier Arabiens, bevor er vor rund 16 Jahren nach Deutschland kam.

Seit 2013 führt er den Hommage Gentlemen Barber Shop des THE SPA in unserem Grandhotel in Frankfurt. Wir hätten also kaum einen erfahreneren Profi fragen können, was Ihre Rasur perfekt macht.

Mounir Damlkhi Barber - Gepflegter Bart

Keine Chance für Rasurbrand

Für viele Herren ist die Rasur ein Ritual, dem sie sich mit Hingabe und Zeit widmen. Doch nicht jeder kann morgens oder vor einem wichtigen Termin wertvolle Minuten für eine intensive Gesichtspflege opfern. Die Folge ist mitunter Rasurbrand, eine Rötung und Irritation der Haut, die durch fehlende Vorbereitung oder zu harte Barthaare hervorgerufen wird. Dieser unangenehmen Begleiterscheinung können Sie jedoch auch mit wenig Zeit für die Rasur entgehen. Der Trick: die Haut in der Körperpflege quasi nebenbei auf die Rasur einstimmen.

Der beste Zeitpunkt für die Rasur

Mounir Damlkhi empfiehlt, sich grundsätzlich immer nach dem Duschen zu rasieren. Das warme Wasser sorgt dafür, dass die Hornschicht der Barthaare aufweicht – sie lassen sich dann leichter (und schneller) rasieren. Außerdem weiten sich die Poren und die Haut ist empfänglicher für die anschließende Pflege.

Bart Gesichtsmassage - Gepflegter Bart

Eine kleine Massage als Vorbereitung

Gönnen Sie sich vor dem Schnitt eine kurze Gesichtsmassage mit Creme oder Rasierschaum – auch das verändert die Haarstruktur. Die weiche Formulierung des Schaums sorgt dafür, dass die Klinge besser gleitet und Irritationen gar nicht erst auftreten. Zusätzlich bleibt so die Klinge länger scharf.

Die richtige Pflege nach der Rasur

Trotz aller Vorsicht ist eine Rasur Stress für die Haut. Doch diesem Stress können Sie mit der richtigen Pflege sofort entgegenwirken. Mit einer Kaltwasser-Wäsche entfernen Sie im ersten Schritt Schaumrückstände und übrige Barthaare. Die Kälte hemmt Entzündungen und verkleinert die erweiterten Poren. Die Barbiere im Hommage Gentlemen Barber Shop gehen noch einen Schritt weiter und legen ein nasses, kleines Handtuch in den Kühlschrank, mit dem sie nach der Rasur das Gesicht reinigen. Diese exquisite Behandlung lässt Rötungen praktisch sofort verschwinden. Danach setzen Sie am besten auf eine Gesichtscreme, die jedoch keinen Alkohol enthalten sollte. Alkohol trocknet die Haut aus und Mikroverletzungen, die durch eine Rasur hervorgerufen werden können, könnten sich zu sichtbaren Irritationen ausweiten.

Sanfte Rasur bei trockener Haut

Ist Ihre Gesichtshaut von Natur aus trocken, sind Hautprobleme durch die Rasur besonders wahrscheinlich. Eine scharfe Klinge, die Sie pro Rasur nur einmal über eine Hautpartie führen, schafft Abhilfe. Auch die anschließende Feuchtigkeitspflege mit hohem Wasseranteil verwandelt Ihre vermeintliche Problemhaut in ein perfekt rasiertes Gesicht.

So rasiert der Profi 

Barbier Damlkhi führt die Rasur stets nach dem gleichen Schema durch. Er beginnt an den Koteletten und arbeitet von oben nach unten. Wenn Sie so stets in Richtung des Haarwuchses rasieren, wird das Ergebnis glatt und präzise. Pickelchen oder Verletzungen sind kein Thema mehr.

Bart Gesichtsmassage - Gepflegter Bart
Mounir Damlkhi Rasur - Gepflegter Bart

Trocken- oder Nassrasur? - Das sagt der Barbier

Auch wenn die Entscheidung zwischen Trocken- oder Nassrasur für viele eine Gewohnheitsfrage ist, geht für den Profi nichts über die nasse Variante. Erstens werden bessere Ergebnisse erzielt, zweitens ist die Nassrasur schonender und drittens können Sie sich länger über glatte Haut freuen.

Zweifelsohne ist die Trockenrasur eine bequeme und schnelle Variante, insbesondere auf Reisen. Doch wer einmal das Handwerk der Nassrasur beherrscht und hochwertige Geräte und Pflegeprodukte verwendet, wird selbst zum flinken Profi – das findet zumindest Damlkhi.

Ein klassischer Barber Shop bietet zahlreiche Pflegepakete und Verwöhnmomente, die ganz auf die Bedürfnisse der Männerhaut abgestimmt sind. Mit dieser kleinen Auszeit aus dem hektischen Alltag tanken Sie Energie für all Ihre Unternehmungen – und sehen dabei so gepflegt aus, wie es einem Gentleman perfekt zu Gesicht steht.

Zurück
Steigenberger Hotels and Resorts auf Instagram